Stadt PR-Anzeige

Auftakt für ein buntes Jahr

Schlosspark-Center lud zum Neujahrsempfang / Ehrenpreis Sympaticus verliehen
Ministerpräsident MV Erwin Sellering
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Das neue Jahr begann mit einem Highlight: Ansprachen der Landespolitiker, emotionale Preisverleihungen und ein kulinarisch und musikalisch hervorragendes Programm erwartete die Gäste des Neujahrsempfanges im Schlosspark-Center Schwerin. „15 Jahre ist es her, dass der erste Besucher das Schlosspark-Center betreten hat.“, so läutete Centermanager Klaus Banner das Jubiläumsjahr ein. Eine besondere Würdigung kam vom Ministerpräsidenten Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering. Das Schlosspark-Center sei aus der Landeshauptstadt überhaupt nicht mehr wegzudenken, betonte er. Mit 800 Arbeitsplätzen und 60 Auszubildende in den rund 120 Geschäften gehört das Center zu den großen Arbeitgebern der Stadt. Auch Oberbürgermeister Dr. Wolfram Friedersdorff betonte in seiner Rede die Bedeutung des Schlossparkcenters für Schwerin und sprach zu den Gästen über die Herausforderungen, denen sich die Stadt im neuen Jahr stellen wird.
Emotionaler Höhepunkt war die Verleihung des ‚Sympaticus 2012‘, ein Preis den das Schlosspark-Center Schwerin alljährlich für ausgezeichnetes persönliches Engagement in der Region vergibt. So ehrte Helmuth von Maltzahn, Inhaber des kulturhistorischen Kleinods Schloss Ulrichshusen, das gleichzeitig die Hauptspielstätte der Festspiele M-V ist, den Intendanten der Festspiele Dr. Matthias von Hülsen für sein jahrzehntelanges Engagement. Das erste Konzert fand am 13. Mai 1990 im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin statt. Die Festspiele avancierten bis dato zum drittgrößten sommerlichen Musikfestival ihrer Art in ganz Deutschland und stellen einen Höhepunkt der Kulturszene des Nordens dar. Mit Kompetenz und Leidenschaft habe Matthias von Hülsen für kulturelle Projekte gekämpft, zahlreiche wegweisende Initiativen ins Leben gerufen und deshalb diese besondere Auszeichnung verdient.

Für ihre Stärke und ihr enormes Engagement erhielt die Volleyballmannschaft des Schweriner Sport-Clubs e.V. ebenfalls den ‚Sympaticus 2012‘. Die Spielerinnen hätten nicht nur sportlich viel erreicht, sondern als überzeugende, sympathische Botschafterinnen die Landeshauptstadt und Mecklenburg-Vorpommern über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Beeindruckend sei ebenfalls, dass keine der Spielerinnen ihre berufliche Ausbildung vernachlässige, sagte Laudator Erwin Sellering.„Mit ihrer Energie und ihrem Ehrgeiz sind die Spielerinnen Vorbilder für viele Mädchen und junge Frauen in unserem Land.“

Sozialministerin Manuela Schwesig übergab gemeinsam mit dem Inhaber der Erzgebirgischen Drachselstub einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an das Kinderheim Demmlerhaus. Es handelt sich um die Erlöse aus der Auktion einer 1,30 Meter hohen Riesenpyramide – eine Herzensangelegenheit des sächsischen Holzschnitzers mit langer Familientradition.

Das Schlosspark-Center Schwerin konnte mit Hilfe der Schweriner Gastronomen beim Erdbeer- und Spargelfest sowie beim Erntefest in 2012 viele Spenden generieren. Center Manager Klaus Banner überreichte Paolo Bressan, Solorepetitor und Dirigent des Jugendsinfonieorchesters, einen Scheck in Höhe von 6.000 Euro zur Realisierung eines einzigartigen Projektes: „Picknick im Park“. Am 10. August 2013 wird mit den Geldern der Spendenaktionen des Schlosspark-Centers das Jugendsinfonieorchester Schwerin, Berlin und Hamburg zusammengeführt. „Die Freilichtbühne stellt eine ganz wunderbare Kulisse dar“, so Christina Lüdicke, stellvertretende Direktorin des Konservatoriums Schwerin, das gemeinsam mit der Musikschule Ataraxia viele der Talente für das Orchester ausbildet.
Im Anschluss präsentierten die Showpianisten David Harrington und Götz Östlind mit ihrer Band eine humorvolle und mitreißende Show am Steinway-Flügel in Original ferrari red. Mit beeindruckender Raffinesse und Charme boten die Virtuosen mit Welthits wie „Swing für mich“ und dem höchst amüsanten und sehenswerten „Nasenboogie“.

400 ausgewählte Persönlichkeiten erlebten einen unvergesslichen Abend. Und auch der weitere Aktionskalender im Jubiläumsjahr des Schlosspark-Centers ist reich gefüllt und wird von einer Geburtstagswoche gekrönt, deren Eröffnung das Geburtstagskaffeetrinken mit allen Schwerinerinnen und Schwerinern bildet – natürlich mit Fair Trade-Kaffee. Die Landeshauptstadt erhält dann das Siegel „Faire Stadt“. Passend zur geplanten E-Tankstelle für PKW und Fahrräder auf dem Parkdeck wird das Center auch ein Elektroauto verlosen. Neben einer gigantischen Mitarbeiter-Party aller 1.000 Mitarbeiter, kommt auch das Thema Mode nicht zu kurz: In der Vorher/Nachher-Live-Show stylt das Team Cambiare die Kandidaten aus dem Centerpublikum um. Die Show zählte schon 2012 zu den absoluten Publikums-Rennern.