Lebensart PR-Anzeige

Narren feiern Rosenmontag

Programm unter anderem am 16. Februar ab 16.30 Uhr im Schweriner Schlosspark-Center
Die Funkenmariechen tanzen, die Garde tritt auf, und den Besuchern wird jede Menge Humor geboten. Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die närrische Zeit neigt sich für diese Saison so langsam dem Ende zu. Aber der heiße Höhepunkt für jeden Jecken, auch hier im eher unterkühlten Norden, kommt erst noch: der Rosenmontag.

Während in Hessen und im Rheinland die großen Umzüge durch die Städte rollen, die Narren Kamelle werfen und in den Kneipen kräftigst gefeiert wird, ziehen in unserer Stadt die Karnevalisten fröhlich durch das Schlosspark-Center.
Angeführt wird die Truppe unter anderem von Dieter Alex, Präsident der Blau-Gelb Schweriner Karnevalsgesellschaft (SKG). er verspricht, dass es am kommenden Montag nochmal so richtig bunt, fröhlich und lustig wird.

Zusammen mit der Schweriner Karnevalsgesellschaft Winden gestaltet die blau-gelbe Truppe eine Faschingsshow, an der die Besucher ihre helle Freude haben werden. In den etwa 60 bis 90 Minuten, in denen die Schweriner Jecken in dem Einkaufszentrum gastieren, zeigen sie sicher auch Ausschnitte aus ihrem großen Programm, das bereits am morgigen Sonnabend auf der Prunksitzung im Lindengarten aufgeführt wird.

Vor allem wird viel getanzt. Es schwingen die Funkenmariechen ihre Beine ebenso wie die Garde. Show-Tanz steht ebenfalls auf dem Programm. Und nicht zu vergessen: der eine oder andere gelungene Gag in Sketchform. Das kunterbunte Rosenmontagstreiben im Schlosspark-Center beginnt um 16.30 Uhr.

Zum Ausklang der Saison 2014/15 treffen sich Vertreter von Karnevalsvereinen aus ganz Mecklenburg am 18. Februar zu einer großen Aschermittwochsrunde im „alpincenter“ in Wittenburg. Aber nach dem Karneval ist vor dem Karneval. Und so geht es nach einer kurzen Verschnaufpause gleich weiter – mit dem Training und der Vorbereitung für die tollen Tage 2015/16, die traditionell wieder am 11. November beginnen. Auf dem Plan steht dann wie gewohnt um 11.11 Uhr die Übergabe des Rathausschlüssels an die Schweriner Narren.

Die Blau-Gelb Schweriner Karnevalsgesellschaft ist derzeit übrigens auf der Suche: Es fehlt noch ein Prinzenpaar, das von Mitte November bis Mitte Februar jeckisch regiert. Außerdem freuen sich die Vereine immer über neue Mitglieder. Bei Blau-Gelb sind zum Beispiel junge Leute ab fünf Jahren für die Kindertanzgruppe gefragt sowie Jugendliche und Erwachsene, die helfen, Dekorationen aufzubauen, oder einfach fröhlich beim Karneval in Schwerin mitmischen möchten. In diesem Sinne: Helau!

Weitere Informationen:
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schwerin-karneval.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schweriner-kg-winden.de