Lebensart PR-Anzeige

Junge Designer mit Look

Am 5. Juli in der „Alten Druckerei“: Modenschau und Party „Replay“
Die Models wurden eigens für diese Show ausgewählt.
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Wenn am Sonnabend, 5. Juli, um 20.15 Uhr in der „Alten Druckerei“ (Gebäudekomplex der SVZ, Gutenbergstraße 1) die Lichter angehen und junge Models in teils ungewöhnlicher Mode einen Laufsteg betreten, soll die „Look“, das Mo­deereignis des Jahres in Schwerin, zumindest für eine Nacht den Duft der Modewelt versprühen.
Zum dritten Mal wird die Veranstaltung angehenden sowie jungen Designern eine Plattform bieten. Die Mode, die diese Show bestimmt, ist nicht für den Verkauf gedacht. Vielmehr sind es kreative wie professionell entwickelte und umgesetzte Designideen – mal tragbar, mal sicherlich auch „künstlerisch-theatralisch“. Präsentiert wird sie von jungen Models, die zuvor eigens dafür ausgesucht wurden.
Der Höhepunkt der „Look“ soll wie in den vergangenen Jahren die erstmals öffentliche Präsentation der Abschlusskollektionen des Fachbereichs Modedesign der Designschule Schwerin sein. Allerdings dürfen sich die Gäste auch in diesem Jahr in den weiteren Blöcken auf viel interessantes Design freuen. Umrahmt werden die einzelnen Auftritte von einem musikalisch dominierten Programm.
Um die Modenschau zu einem echten Event abzurunden, schließt sich eine Party an. Unter dem Namen „Replay“ werden dann DJs wie Dole&Kom, Mr. Qunert, Denis Gut & Disco Jogger oder auch Rodden Live! bis in den Morgen mit den Partygästen feiern. Ab 23 Uhr ist Einlass für alle, die nicht bei der „Look“ dabei waren, aber bei der „Replay“ nicht fehlen wollen.
Alle Interessierten können ihre „Look“-Eintrittskarten per E-Mail (karten@lookevent.de) verbindlich reservieren oder sie unter anderem direkt im Vorverkauf bei den Kundencentern der Schweriner Volkszeitung sowie bei „Madcut“ in der Buschstraße 12 erwerben.
www.lookevent.de