Lebensart PR-Anzeige

"Flotte Weihnachten" vom 1. bis 20. Dezember

Schlossanleger und Alter Garten Schwerin, täglich geöffnet von 11 bis 21 Uhr
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die Aussichten sind magisch: Vom Schlossanleger der Weißen Flotte fällt der Blick auf Schwerins Fotomotiv Nummer eins. Das ist auf dem Alten Garten nicht anders. Hier vervollständigen noch Theater und Museum die prächtige Kulisse und machen zusammen mit dem Schloss den Platz zu einem der schönsten Norddeutschlands.
Ein wunderbarer Ort also für einen Weihnachtsmarkt: Vom 1. bis 20. Dezember lockt die „Flotte Weihnacht“ an den Anleger und auf den Alten Garten.
Die Herausforderungen in der Weihnachtszeit 2020 sind groß. Um die Märkte für Besucher und Anbieter sicher zu machen, gelten umfangreiche Hygienekonzepte. Ziel ist am Ende immer, den Advent trotz der Einschränkungen genießen zu können.

Und so ist der Plan: Direkt am Seeufer liegt das Fahrgastschiff „Schwerin“ vor Anker. In dessen Innern stehen Tische zur Verfügung, die im Voraus reserviert werden können. Weitere Tische gibt es auf dem Steg. Hier allerdings sind keine Vorbestellungen möglich, damit auch Spontanbesucher die Chance auf einen Platz haben. Kulinarische Angebote locken am Anleger – zum Beispiel mit dem Würstchenfahrrad.
Wichtig zu wissen ist, dass gleichzeitig nur eine bestimmte Zahl von Gästen den Markt besuchen darf. Gleiches gilt für den Alten Garten, dessen Größe allerdings deutlich mehr Besucher möglich macht. Der Einlass auf den Alten Garten erfolgt von der Schloßstraße kommend am Werbeaufsteller des Museums und in der Werderstraße auf Höhe Museum, so dass Gäste bequem zwischen beiden Flächen bummeln können.

Auf dem Alten Garten soll es eine Mischung aus kulinarischen, kunsthandwerklichen und kulturellen Angeboten geben. Auch hier stehen Zelte, in denen Tische im Vorfeld reserviert werden können. Wer mag, bestellt außerdem gleich Essen und Trinken vor – ein Arrangement, das einerseits einen stressfreien Marktbesuch verspricht und andererseits dafür sorgt, dass die Frequenz auf dem Markt nicht zu groß ist. Reservierungen sind unter der E-Mail-Adresse ahoi@flotte-weihnacht.de sowie unter der Telefonnummer 0385/6383270 möglich.

Geöffnet ist die „Flotte Weihnacht“ täglich von 11 bis 21 Uhr, der Eintritt kostet zwei Euro pro Person. Das Ticket berechtigt sowohl zum Besuch des Anlegers als auch des Alten Gartens. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Zutritt. Wochentags von 11 bis 14 Uhr ist der Eintritt für alle frei.

Wer einen Tisch reserviert, kann auch Platten von der Mecklenburger Landpute und der Mecklenburger Käsemeile ordern. Diese Platten gibt es ausschließlich auf Vorbestellung.

Im Angebot sind eine gemischte Putenplatte für fünf Personen, auf der zum Beispiel Puten-Käse-Bällchen, Puten-Gemüse-Klopse und Puten-Käse-Wienis zu finden sind. Die Räucherplatte für fünf Personen punktet mit geräucherten Landhähnchen-Haxen, Puten-Oberkeule und geräucherter Hähnchenbrust.

Auf der Käseplatte warten Sorten wie Müritzer und Sylter, Gouda mit Wasabi und rotem Pesto und Bergkristall darauf, verkostet zu werden.

Ein Bestellformular ist unter www.flotte-weihnacht.de zu finden.