Lebensart PR-Anzeige

„Flotte Weihnacht“ to go

Am Schlossanleger der Weissen Flotte gibt es Getränke und Kulinarisches zum Mitnehmen
Stimmungsvolle Adventszeit am Schlossanleger der Weissen Flotte
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Die „Flotte Weihnacht“ zum Mitnehmen – das erwartet Schweriner und Schwerin-Besucher aktuell am Schloss-Anleger der Weissen Flotte. Hier hat sich das Fahrgastschiff  „Schwerin“ in eine schwimmende Weihnachtsstube verwandelt, aus der täglich ab 11 Uhr zum Beispiel Früchtepunsch, heißer Apfelsaft und Glühwein „to go“ angeboten werden.

Daneben lockt das Würstchen-Fahrrad mit Brat- und Currywurst, zusätzlich in der Veggie-Variante. Wer es nicht so deftig mag, kann den Raclette-Käse probieren, der frisch geschmolzen mit Apfelscheiben auf dem Brötchen serviert wird. Fluffiger Kaiserschmarrn setzt ein süßes i-Tüpfelchen auf die Speisekarte. Und für die gilt ebenfalls: Alles, was draufsteht, gibt es zum Mitnehmen.

Denn im Advent 2020 ist Abstand das wichtigste Wort. Das macht die Vorweihnachtszeit einerseits zu einer Herausforderung, andererseits aber auch zu einer Zeit, in der alles ein bisschen ruhiger geht. Da sind der Spaziergang ums Schloss, die Ausblicke über den See, Wintersonne und frische Luft genau das Richtige, um durchzu­atmen und Kraft zu schöpfen. Dazu eine Stärkung auf den Weg – das passt.

Damit es am Anleger nicht zu voll wird und die Gäste den Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten können, weisen Schilder den richtigen Weg. Außerdem hilft eine Ampelregelung dabei, die Besucherzahl auch nach außen sichtbar zu machen. Steht die Ampel auf Grün, bedeutet das: herzlich willkommen! Zeigt sie jedoch Rot, gibt es Wartezeiten.

Übrigens: „To go“ bedeutet nicht, dass nicht Zeit für einen Blick aufs Schloss bleibt. Vom Anleger der Weissen Flotte aus ist das Wahrzeichen besonders gut zu sehen. Und wenn es  dämmert, funkeln auf der Brücke und am Weihnachtsbaum zahlreiche Lichter, die den Besuchern den Weg zur „Flotten Weihnacht to go“ zeigen.

Gutscheine verschenken

Am Anleger der Weissen Flotte gibt es eine wunderbare Aussicht. Die lässt sich nicht nur in der Weihnachtszeit genießen – und ist bei einer Rundfahrt nur der Auftakt zu vielen weiteren. Mit einem Gutschein der Weissen Flotte lässt sich die Vorfreude auf eine solche Rundfahrt wecken – und verschenken. Gutscheine können auf weisseflotteschwerin.de vorbestellt und im Verkaufsbüro am Schlossanleger abgeholt werden. Geöffnet ist dort Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr. Auf Wunsch werden die Gutscheine gegen eine Versandpauschale von 1 Euro zugeschickt. Sie sind nicht termingebunden und gelten die ganze Saison.

Für zu Hause

To go bedeutet auch in der Thermoskanne: Einfach mitbringen, auffüllen lassen und zu Hause einen gemütlichen Nachmittag genießen!

Gute Tropfen

Es muss nicht immer Glühwein sein: Vom Weingut Ernst in Hessen stammen sowohl ein Weißwein als auch ein Rotwein, die auf der Getränkeliste der „Flotten Weihnacht to go“ stehen. Und wer auf den Advent anstoßen möche, kann das außerdem mit einem Glas Schweriner Burggarten tun – mit Blick auf den Burggarten.

Rundum verwöhnt

Getränke zum Mitnehmen werden am Schlossanleger der Weissen Flotte am Fahrgastschiff „Schwerin“ angeboten. Der Glühwein in Rot und Weiß kommt direkt vom Winzer aus Österreich –  für den Geschmack erhielt er bereits im vergangenen Jahr von den Besuchern der Höfischen Weihnacht viel Lob. Kinderpunsch, Kakao  und heißer Apfelsaft sind zum Beispiel ein Angebot für die Kleinen. Und die Großen können den heißen Somersby testen – einen Cider, der wie Lübzer Pils aus dem Hause Carlsberg kommt.


Maggie fürs Schlüsselbund

Kinder lieben Maggie. Und deshalb gibt es für die Lütten am Schlossanleger ein kleines Geschenk: das knuffige Maskottchen der Marienplatz-Galerie als Anhänger für Jacke, Tasche oder Schlüsselbund.