Lebensart PR-Anzeige

Enthusiasmus für die Zeitmesser

1. Mecklenburger Uhrenclub wurde gegründet
Foto: S. Knauer
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Uhren sind nicht nur Zeitmesser – Uhren sind pure Emotion – und zwar ganz besonders für die Mitglieder des 1. Mecklenburger Uhren-Clubs.
Acht leidenschaftliche Uhrensammler aus Schwerin, Wismar und Klink (Müritz) haben sich Ende Juni zur Gründung des Clubs in einem Schweriner Café getroffen. Die Idee zur Vereinsgründung hatte Hans-Joachim Dikow schon vor Jahren. „Im Rahmen meiner Uhren-Seminare kam ich mit vielen interessierten Kunden ins Gespräch“, erinnert sich der „Opens external link in new windowKlockenschauster“ aus der Schweriner Münzstraße. „Es gab großes Interesse, aber mir selbst fehlte die Zeit.“

Jetzt hat jedoch sich eine verschworene Gruppe von Uhren-Enthusiasten zusammengefunden und die Idee in die Tat umgesetzt. Der Vereinsvorsitzende Udo Laske sagt: „Wir wollen nicht nur klassische Sammler ansprechen, sondern alle, die Interesse haben, sich mit Uhren aller Art zu beschäftigen.“ Die Mitglieder des 1. Mecklenburger Uhren-Clubs möchten sich regelmäßig treffen, sich über ihre Sammlungen austauschen, diese aber darüber hinaus auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Deshalb findet zweimal pro Jahr die Schweriner Uhrenbörse statt. Laske freut sich bereits auf das nächste Treffen am 28. November im Hotel Amedia Plaza. „Schon die ersten beiden Veranstaltungen waren grandios“, sagt der Unternehmer aus dem Müritzkreis. „Ich bin gespannt, viele neue Uhreninteressierte kennenzulernen, denn Uhren erzählen Geschichten, sind eine hoch interessante, spannende Leidenschaft.“