Lebensart PR-Anzeige

eKrimis stark nachgefragt

Seit 1.11. eBook-Offensive in der Buchhandlung Weiland
Auch den neuen iRiver Story kann man bei Weiland testen. Foto: Frank Düsterhöft
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Anfang des Monats startete die Buchhandlung Weiland am Marienplatz als erste stationäre Buchhandlung der Stadt eine eBook-Offensive. An einem von überregionalen Ladenbau- Architekten eigens entwickelten Verkaufsmöbel mit integrierter Vorführstation haben Kunden die Möglichkeit, unterschiedliche Reader selbst in die Hand zu nehmen und auszuprobieren. Darüber hinaus kann man sich online unter www.weiland. de über 30.000 eBooks herunterladen. „Wir freuen uns, unseren Gästen nun im ersten Zug gleich vier verschiedene eBook-Reader vorführen und präsentieren zu können“, so Karin Dettmers, Buchhändlerin mit einer ganz frischen Spezialausbildung zum Thema. Neben den Marktführern von Sony werden das die Geräte iRiver Story und der Bookeen Opus sein.

„Durch eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen führenden Herstellern, ist es uns gelungen, die Marktführer zu einem sehr guten Preis nach Schwerin zu bekommen“ sagt Thomas Falk, Filialleiter der Buchhandlung. „Durch unser optimiertes Webportal besteht nun die Möglichkeit aus mehreren zehntausend eBooks zu wählen. Neben den neuesten Fachbüchern stehen vor allem historische Schmöker, unterhaltsame Frauenromane und packende Krimis hoch im Kurs.“

Besonders stolz ist Thomas Falk mit seinem Team darauf, dass es gelungen ist, den Marktführer mit seinem leistungsstärksten Gerät, dem iRiver Story, anbieten zu können. Dieser verfügt über den derzeit größten internen Speicher von 2GB,welcher Platz für über 4.000 elektronische Bücher bietet. Darüber hinaus besticht das Gerät vor allem durch seine leichte Handhabung, sein leichtes Gewicht und sein 6 Zoll großes Display. Auch können Office Dateien gelesen und bearbeitet, sowie alle gängigen Audio- und MP3-Formate gespeichert werden.

Die Buchhändler sind sich sicher: „Das Lesen von elektronischen Büchern wird sich Stück für Stück durchsetzen. Die neuen Lesegeräte bieten inzwischen Lesekomfort .“So haben Karin Dettmers und Thomas Falk es sich nicht nehmen lassen, die neuen Reader persönlich auszuprobieren.Auf die Frage nach der Zukunft der Bücher aus Papier sind sich die Buchhändler jedoch sicher: „Bücher in gedruckter Form wird es noch ganz lange geben, denn eine entscheidende Funktion fehlt den neuen elektronischen Geräten: die Eselsecke!“ 

BUCHHANDLUNG WEILAND GMBH & CO. KG

Am Marienplatz 3
19053 Schwerin

Telefon: 0385/594950
Fax: 0385/5949577

www.weiland.de