Lebensart PR-Anzeige

Die Brille Macht‘s

Wahl der richtigen Sonnenbrille gibt Sicherheit beim UV-Schutz
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Sommer, Sonne, Sonnenschutz: Was für die Haut gilt, ist auch für die Augen von Bedeutung. Eine gute Sonnenbrille zeichnet sich jedoch nicht nur durch die richtige Tönung aus. Der möglichst hohe UV-Schutz und die Abbildungseigenschaften ohne Schlieren und Streifen in den Brillengläsern sind mindestens genauso wichtig.
Nicht nur Autofahrer merken bei starker Sonneneinstrahlung, wie sinnvoll eine gute Sonnenbrille für Sicht und Wohlbefinden ist. Optisch einwandfreie Gläser sind jedoch bei schnell mal gekauften Brillen selten, genauso wenig lassen sich die meisten Fassungen aus dem Supermarkt anatomisch anpassen – ein bequemes Tragegefühl über längere Zeit wird zur Glückssache. Deshalb sollten sich alle Sonnenbrillenträger, die ihren Sonnenschutz über längere Zeit auf der Nase haben, individuell vom Augenoptiker beraten lassen.
Neben der richtigen Tönung und der optischen Qualität zählt im Straßenverkehr, in der Freizeit oder im Urlaub am Strand eine geringe Farbverfälschung durch die getönten Brillengläser. Zwar bewirken braune Tönungen generell die farblich genaueste Durchsicht, doch je nach Verwendungszweck kann auch eine andere Tönung von Vorteil sein.
Die zweite wesentliche Funktion einer Sonnenbrille ist der UV-Schutz, den jedoch nur qualitativ hochwertige Brillengläser bieten. Optimale Sonnenbrillen filtern möglichst viele Wellenlängen des Lichtes unterhalb von 400 Nanometern (UV-A, -B, -C) und bieten damit größtmöglichen Schutz vor schmerzhaften Entzündungen der Binde- und Hornhaut oder gar vor Dauerschäden der Netzhaut, wenn die UV-Strahlung bis zum Augenhintergrund gelangt und diesen angreift. Der UV-Schutz ist aber nicht durch einen einfachen Test zu ermitteln und auch der Absorptionsgrad gibt keinen Aufschluss über die Qualität der Gläser. Auch reicht das gesetzlich
vorgeschriebene CE-Zeichen nicht aus, weil die dafür nötigen Kriterien nicht überwacht werden. Guter UV-Schutz ist – für Brillenträger ebenso wie für eigentlich Nicht-Brillenträger – von enormer Bedeutung. Das gilt insbesondere für Kinder. Individuell angepasst hält eine Sonnenbrille allen Anforderungen des sommerlichen Alltags stand.