Bauen PR-Anzeige

SWG-WOHNUNGSBÖRSE MIT MEHRWERT

Schautag der besonderen Art / Schweriner FAmilien sehr interessiert
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Zu einem Schautag der besonderen Art lud die Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft am 9. und 10. Juli interessierte Familien ein.
„Tür an Tür” mit dem Arzt Niels Stensen, dem Physiker Niels Bohr und dem Mathematiker Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski, den Namensgebern der Straßen, konnten die Besucher Kaffee und Kuchen genießen und dabei einen Blick in idyllisch am Waldrand gelegene Wohnungen  werfen.
SWG-Abteilungsleiterin Gabriele Szymanski, die für die Hausverwaltung vor Ort verantwortlich zeichnet, hatte mit ihrem Team eine Menge vorbereitet: „Von unserem Infostand im Innenhof der Niels-Stensen-Straße konnten die Gäste zu den mit bunten Luftballons gekennzeichneten Wohnungen gehen und sich alles genau anschauen. Wir wollen diesem Standort einfach mehr Aufmerksamkeit schenken und diese schöne Ecke im Wohnquartier mehr in den Focus von jungen Familien rücken.“
Schließlich befindet sich in dieser Gegend alles, was man zum Leben braucht - Straßenbahn, Bus, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, Spielplätze, Schule, Kita und Autobahnanbindung. In einem nahen Nachbarschaftstreff lassen sich soziale Kontakte pflegen.
Die bezahlbaren Wohnungen liegen zudem in sicheren, abgeschirmten und dennoch wunderschön gestalteten Innenhöfen mit dem dann zur Wohnung gehörenden Stellplatz im Zufahrtsbereich.

SCHWERINER
WOHNUNGSBAU-
GENOSSENSCHAFT

Leonhard-Frank-Straße 35
19059 Schwerin
Telefon: (0385) 74 50-0
direkt@swg-schwerin.de
www.swg-schwerin.de