Bauen PR-Anzeige

Sofort Hilfe, wenn sie nötig ist

Der Deutsche Haus Club (DHC) am Ziegenmarkt bietet eine Alternative zu teuren Notdiensten
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Jeder, der schon einmal fluchtartig seine Wohnung verlassen musste und sich dabei ausgesperrt hat, weiß zu was für einem Ärgernis sich eine solche Lappalie entwickeln kann. Da Schlüsselnotdienste zumeist viel Geld kosten, ist in diesen Situationen oft guter Rat teuer.

Die wohl schnellste und beste Lösung in so einem Falle bietet momentan der DHC - Deutschland. Für bereits 10 Euro im Monat kümmert sich der Deutsche Haus Club um die kleinen und großen Pannen seiner Kunden in den eigenen vier Wänden. „Der DHC soll sich als eine preiswerte Alternative zu teuren Notdiensten etablieren“, kündigt Annette Kappelar, Geschäftführerin, an. Vom Schlüsselverlust bis hin zum defekten Fernseher, der noch während der Fußballliveübertragung leihweise ersetzt werden kann, gibt es so gut wie nichts, was der DHC nicht innerhalb kürzester Zeit beheben könnte.

Das Prinzip funktioniert wie bei Automobil-Clubs. Mitglieder zahlen einen monatlichen Beitrag und können dann bei Notfällen, Havarien usw. sofort Hilfe bekommen, die bis zu einer gewissen Höhe kostenfrei ist. „Der DHC soll von Schwerin aus Deutschland erobern“, so Annette Kappelar weiter.

Faire Angebote

Mit fairen Angeboten und einer breiten Palette an Serviceleistungen wie beispielsweise die Behebung von Wasserrohrbrüchen und deren Folgen auf Fußbodenbelägen und Laminat, die Reparatur von Glasbruch an Fenstern und Türen, die Behebung von Heizungsstörungen, das Enteisen von Rohrleitungen bei Frost und noch sehr viel mehr wartet der DHC auf.