Aktuelles PR-Anzeige

Wünsche einfach einwerfen

Vor dem Stadthaus steht jetzt eine metallene Bürgervorschlagsbox
Daniel Drews (l.) vom Berufsbildungsverein Prenzlau übergab die Bürgervorschlagsbox an Oberbürgermeister Rico Badenschier. Foto: M. Christen
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Schweriner und Gäste unserer Stadt können seit Kurzem ihre Wünsche, Beschwerden und Ideen einfach einwerfen, und zwar in eine sogenannte Bürgervorschlagsbox, die sich seit Ende September in einer Metallsäule vor dem Stadthaus befindet. Das rund 850 Euro Objekt wurde von Lehrlingen des Berufsbildungsvereins Prenzlau angefertigt.

Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier lädt auf jeden Fall zur Bürgerbeteiligung ein: „Es gibt viele Wege, sich mit Anliegen und Ideen an die Stadtverwaltung oder den Oberbürgermeister zu wenden –  auch wer keine E-Mails schreiben will, kann sich jederzeit persönlich, telefonisch oder schriftlich an unsere Ideen- und Beschwerdemanagerin Sandra Hoffmann wenden, mit der Post einen Brief an den Oberbürgermeister schicken oder meine Bürgersprechstunde besuchen.“

Und nach wie vor kann man sich online an das Ideen- und Beschwerdemanagement der Stadt wenden – über das Bürgerbeteiligungsportal Opens external link in new windowwww.klarschiff-sn.de.