Aktuelles PR-Anzeige

Wissenswertes über den Weißstorch

Neue Ausstellung des NABU in Zippendorf
Adebar kann in der ausgestopften Ver­sion angeschaut werden. Foto: Ulf Bähker
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

„Der Weißstorch in MV – ein Vogel von Welt“ heißt eine neue Ausstellung des NABU MV in der Naturschutzstation Zippendorf. Der Weißstorch ist eine beliebte Vogelart. Dennoch gibt es viele erstaunliche Fakten zum Storch, die kaum bekannt sind. Zum Beispiel, wie viele Eier Störche gewöhnlich legen und welche Nahrungsmengen die Tiere erbeuten müssen, um ihren Nachwuchs satt zu bekommen, sind Fragen, die der Opens external link in new windowNABU MV in der Ausstellung beantwortet.

Ulf Bähker vom NABU MV sagt: „Es ist erstaunlich, dass es dem so beliebten Vogel ausgerechnet in Mecklenburg-Vorpommern heute sehr schlecht geht. Schließlich bricht der Brutbestand hierzulande seit einigen Jahren ein. Das widerspricht dem Trend aus den meisten anderen Bundesländern, wo einst geräumte Gebiete wieder von Störchen besiedelt werden. Auch dieser Problematik widmen wir uns in der Ausstellung.“ Wie immer sind die Inhalte kindgerecht aufbereitet. Es finden sich viele Möglichkeiten zum Spielen und Aktivwerden, zum Beispiel ein Storchenquiz, das durch die Ausstellung begleitet.

Der Besuch der Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Naturschutzstation dienstags bis sonn­abends von 10 bis 16 Uhr möglich. Der Eintritt ist frei.