Aktuelles PR-Anzeige

Wieder UNICEF-Lauf geplant

Am 15. September für den guten Zweck um den Pfaffenteich rennen
In den vergangenen Jahren liefen zunehmend auch Erwachsene für den guten Zweck Runden um den Pfaffenteich. Foto: W. Brichet
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Der UNICEF-Lauf ist schon seit vielen Jahren fester Bestandteil des Schweriner Sportkalenders. Die Austragung am 15. September ist bereits die 22. Auflage des Rennens. Gelaufen wird auch dieses Mal wieder um den Schweriner Pfaffenteich. Die Teilnehmer suchen sich zuvor Sponsoren für jede Runde und laufen dann zwischen 10 und 13.30 Uhr möglichst oft um den Schweriner Pfaffenteich, um ein hohes Spendenergebnis zu erreichen.

Organisiert wird die Veranstaltung von den Schülern des UNICEF-Junior-Teams  des Gymnasiums Fridericianum, der ehrenamtlichen Opens external link in new windowSchweriner UNICEF-Arbeitsgruppe sowie vielen Helfern und Partnern. Die Spenden gehen in diesem Jahr an das UNICEF-Projekt „Überlebenspaket für Kinder in Jemen“.
Zum Rahmenprogramm gehören unter anderem eine Mal- und Spielstraße, Musik, Auftritte von Sport- und Tanzgruppen und der Verkauf von UNICEF-Grußkarten. Dörthe Graner moderiert. Außerdem gibt es Getränke und Kuchen.

MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat in diesem Jahr wieder  die Schirmherrschaft übernommen, und die Sportministerin Birgit Hesse wird die eine oder andere Runde mitlaufen.
Im vergangenen Jahr nahmen rund 350 Aktive am UNICEF-Lauf teil. Sie sammelten gemeinsam etwa 8.300 Euro für die Kinderschutzzentren in Guatemala.