Aktuelles PR-Anzeige

Wenn Kinderaugen strahlen

In der Marienplatz-Galerie beginnt die vorweihnachtliche Zeit mit bunten Basteleien
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Alle Jahre wieder… – leuchten auch in der Marienplatz-Galerie Ende November die ersten Lichter, das Einkaufszentrum erstrahlt in vorweihnachtlichem Glanz und lässt die Freude auf das bevorstehende Fest langsam größer werden. Vom 25. November an, pünktlich zum Start auch des Schweriner Weihnachtsmarktes, bis zum 23. Dezember findet in der Marienplatz-Galerie der Weihnachtsmarkt statt und vor allem für ihre jüngsten Besucher – die sich naturgemäß am meisten auf Weihnachten freuen – haben die Organisatoren wieder einige Attraktionen geplant. „Highligt wird sicher auch in diesem Jahr unsere Sprechstunde mit dem Weihnachtsmann“, blickt Peggy Jäck voraus. Als Assistentin des Centermanagements war sie mit den Vorbereitungen auf die vorweihnachtlichen Höhepunkte betraut. Wenn der Bärtige mit dem  roten Mantel und dem prall gefüllten Sack in seinem prunkvollen Sessel Platz nimmt, werden sicher nicht nur die Kleinen ins Staunen geraten. Stammgast und auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in der Galerie wieder mit seinem Stand im Untergeschoss vertreten ist der Glasbläser Kalook Wollny. Bei ihm können Kinder ab drei Jahren ihre eigenen Glaskugeln für den Tannenbaum bunt verzieren. Jeweils am Vormittag sind Kindergartengruppen und Schulklassen eingeladen, „Sie sollten sich vorher aber in der Marienplatz-Galerie angemeldet haben“, empfiehlt Peggy Jäck. An jedem Sonnabend geht der Gläsbläser dann von 10 bis 19 Uhr einzelnen Kindern und Familien zur Hand, die ihren ganz persönlichen gläsernen Baumschmuck mit nach Hause nehmen wollen. Außerdem hat der Kalook Wollny eine schöne Auswahl gläserner Kunstwerke von „Belgora“ Glasdesign zum Verkauf vor Ort.

Für all jene Lütten, die mit Glas vielleicht noch weniger gut umgehen können, ist außerdem im 1. Obergeschoss, auf der Magali-Fläche direkt vor Toys‘R‘us, die Tonwerkstatt vom „Tusche-Tiger“ eingerichtet. Hier dürfen sich kleine Künstler nach Herzenslust und unter Anleitung an der grauen „Knete“ versuchen. Täglich von 9 bis 11 Uhr sind auch hier die Kindergruppen dran, nachmittags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 17 Uhr ist für jedermann geöffnet. Die Allerkleinsten gestalten ihre Figuren ganz einfach mit Ausstechförmchen.

Und dann, dann kommt endlich der Mann, auf den alle gewartet haben: An den vier Sonnabenden vor dem großen Fest lädt der Weihnachtsmann jeweils von 14 bis 18 Uhr im Untergeschoss der Marienplatz-Galerie zur Sprechstunde. Dann wird jeder Wunsch gehört – der sich sogleich in einem der Fachgeschäfte ringsum verwirklichen lässt, wenn man möchte. Gelegenheit zum Einkaufen jedenfalls gibt es bis zur Bescherung reichlich: Neben den normalen Öffnungszeiten steht am 7. und am 21. Dezember das Late-Night-Shopping im Kalender; am 1. Dezember können sich die Schweriner und Besucher auf den nächsten verkaufsoffenen Sonntag freuen.


Kurzinfos

Marienplatz-Galerie
Marienplatz 11
19053 Schwerin
Telefon (0385) 59 36 09 57

geöffnet:
Montag bis Sonnabend
9.30 Uhr bis 20 Uhr

REWE
Montag bis Sonnabend
7 bis 22 Uhr

www.marienplatz-galerie.de