Aktuelles PR-Anzeige

Wenn das Fahrzeug nicht anspringt

Die Mela GmbH versorgt auch Laufkundschaft mit günstigen Anlassern und Lichtmaschinen
Ein aufbereiteter Anlasser wechselt den Besitzer. Verkäufer Tim Seiler (r.) berät seine Kundschaft gern. Foto: Gritta Flau
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Ist der Anlasser oder die Lichtmaschine defekt, fällt der geplante Ausflug mit dem Boot oder dem Auto vorerst ins Wasser. Und selbst, wenn schnell ein neues Ersatzteil aufgetrieben wird, können die dafür notwendigen Kosten die Kurzreise schnell unmöglich werden lassen.

Die Mela GmbH hat sich zwar auf schwere Fahrzeuge spezialisiert und fungiert als Partner für die Industrie, arbeitet aber auch für Tresenkunden Anlasser und Lichtmaschinen für deren PKW, Motorräder oder Boote auf. „Wir vertreiben hier keine Neuteile. Aber genau das ist unser Vorteil“, stellt der Geschäftsführer Peter Larsen klar.

„Denn wir machen hier das, was Frau Merkel von jedem Deutschen erwartet: Wir schonen die Umwelt.“

Dies ist nicht einfach nur dahergesagt, sondern wird von Larsen plausibel begründet: „Wir versuchen jeden Tag, die Produktion neuer Teile zu vermeiden, indem wir die defekten Teile unserer Kunden wieder instandsetzen bzw. gegen ein bereits aufgearbeitetes Aggregat austauschen. Wichtig ist in jedem Fall das Altteil des Kunden. Sonst funktioniert dieses Prinzip natürlich nicht. Nur so bleibt der Kreislauf erhalten“, erklärt Larsen.

Bei der Aufarbeitung eines Anlassers werden so ungefähr 60 Prozent Kohlendioxid eingespart.  Ebenso werde Abfall vermieden. „Außerdem erhalten und schaffen wir durch Aufarbeitung Arbeitsplätze.“ Wer bei der Mela GmbH ein Produkt ersteht, entgehe außerdem zweifelhaften Qualitäten aus Fernost, betont Peter Larsen.
Angst davor, sein Fahrzeug mit einem aufgearbeiteten Ersatzteil auszurüsten, müsse niemand haben. „Wir geben ein Jahr Garantie. Die Ergebnisse unserer Arbeit müssen genauso lange halten, wie ein Neuteil. Und das tun sie auch“, versichert Larsen. Für die Anlasser und Lichtmaschinen aus den Händen der 24 Mitarbeiter der Mela GmbH spricht natürlich der Preis. Peter Larsen: „Unser Bestreben ist es ganz klar, dass wir um einiges billiger verkaufen, als für ein Neuteil ausgegeben werden müsste.“

Kurzinfo:

Mela Gmbh

Hopfenbruchweg 4
19059 Schwerin
Telefon: (0385) 7 61 53-0
Telefax: (0385) 7 61 53-34
info@mela-gmbh.com
www.mela-gmbh.com
Öffnungszeiten: Mo-Do 7:30 bis 17 Uhr; Fr 7:30 bis 16 Uhr