Aktuelles PR-Anzeige

Volleyball-Saisonstart

Erstes SSC-Heimspiel der Damen-Bundesliga 2016/17 am 29. Oktober
Cheftrainer Felix Koslowski (l.) und sein neuer Co-Trainer Manuel Hartmann sind bereit für die kommende Saison. Foto: S. Krieg
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

So langsam wird es wieder Ernst bei den Volleyballerinnen des Opens external link in new windowSchwe­riner SC (SSC), aber was heißt ernst: Spielerinnen, Trainer und Fans freuen sich, dass die Saison nun endlich wieder beginnt. Das erste Bundesliga-Heimspiel findet am Sonnabend, 29. Oktober, statt. Gegner in der Palmberg-Arena ist ab 19 Uhr der Köpenicker SC.

Zuvor müssen unsere Mädels aber noch auswärts ran. Am 22. Oktober geht es zum SC Potsdam, einen Tag später zum VCO Berlin, und dann folgt am 26. Oktober das Achtelfinale im DVV-Pokal in Hamburg.
Für die kommenden Aufgaben hat sich der SSC bestens verstärkt: auf dem Feld mit der Libera Lenka Dürr, der Mittelblockerin Lauren Barfield, der Diagonal­angreiferin Louisa Lippmann sowie der Zuspielerin Lexi Dannemiller und an der Seitenlinie mit dem neuen Co-Trainer Manuel Hartmann, der Davide Carli ersetzt. Einige Spielerinnen haben den Verein verlassen, viele andere Publikumslieblinge sind weiter dabei. Auch Felix Koslowski hat seinen Vertrag verlängert.

Nachdem der Dauerkartenverkauf schon vor längerer Zeit begann, gibt es nun auch Einzelkarten: 13 Euro (ermäßigt: 11 Euro) für einen Sitzplatz und 10 Euro pro Stehplatz.