Aktuelles PR-Anzeige

Unternehmer mit großen Herzen

Rudolf Sievers GmbH engagiert sich seit Jahren für Kinder in Mecklenburg-Vorpommern
Rudolf Sievers-Filialleiter Heiko Nürnberger (li.) und Bernd Nakajew, Prokurist und Niederlassungsleiter von Rudolf Sievers Hagenow, (re.) übergaben Prof. Dr. Peter Clemens und Vanessa stellvertretend für alle betroffenen Kinder die Spende an die Kinderkrebshilfe. Foto: privat
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Zum fünften Mal in Folge konnten sich die Kinderkrebshilfe Schwerin und ihr Vorsitzender Prof. Dr. Peter Clemens über eine Spende der
Rudolf Sievers GmbH freuen. Mehr als 10.000 Euro hat das Unternehmen in den letzten Jahren an den Verein gespendet und damit viele neue  Spielsachen und viele leuchtende Kinderaugen möglich gemacht. „Als familienfreundliches Unternehmen liegt uns das Wohl kranker oder benachteiligter Kinder sehr am Herzen“, sagt Filialleiter Heiko Nürnberger. „Deshalb unterstützen wir zum Beispiel auch gern sportliche Aktivitäten der Kinder – aktuell wäre da auch ein Sport-Sponsoring für die Grundschule am Mueßer Berg in Schwerin zu nennen. Dort konnten neue Bälle und Sportgeräte angeschafft werden.“
RUDOLF SIEVERS verbindet vier Fachgroßhandlungen unter einem Dach. Als leistungsstarker Lieferant und Partner des regionalen Handwerks, der Industrie und des Handels ist RUDOLF SIEVERS Partner für Technik ein kompetenter Partner rund um die Bereiche Stahl und Werkstoffe, Heizung und Sanitär, Bau- und Werkzeugtechnik sowie Elektrotechnik. Unter dem Motto „Von Profis – für Profis“ blickt RUDOLF SIEVERS auf eine über 180-jährige erfolgreiche Geschichte zurück. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 210 Mitarbeiter, davon 30 Auszubildende.
Die Förderung des Nachwuchses ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Im Ausbildungsbetrieb werden die Berufe Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik und Lastkraftwagenfahrer gelehrt. Auch der praktische Teil des Dualen Studiums zum Betriebswirt/Betriebswirtin (VWA) ist hier möglich.