Aktuelles PR-Anzeige

Schwimmhalle eröffnet

Vereins- und Bevölkerungsschwimmen/bis Sonntag Schnupperangebot
Und rein ins Becken: Die ersten Nutzer der neuen Schwimmhalle waren Schüler und Vereinsschwimmer. Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Jetzt ist sie eröffnet die neu gebaute Schwimmhalle auf dem Großen Dreesch. nach dem offiziellen Teil zeigten am ersten Tag, dem 29. Januar, Viertklässler einige Schwimmvorführungen, bevor die Halle dann auch für die Bevölkerung ihre Türen öffnete.

Noch bis zum kommenden Sonntag, 15. Februar, kann die Halle als Schnupperangebot zu güns­tigen Preisen getestet werden. So kosten zwei Stunden Nutzung für Erwachsene zwei Euro, für Kinder einen Euro und für Familien vier Euro.

Für das Bevölkerungsschwimmen steht ab 16. Februar immer montags bis donnerstags sowie sonnabends, jeweils von 10 bis 21 Uhr das Mehrzweckbecken zur Verfügung, jeden Freitag von 7 bis 21 Uhr das Sechs-Bahnen-Becken, und sonntags von 10 bis 18 Uhr kann dann die ganze Halle genutzt werden.
Die Drei-Stunden-Karte kostet Erwachsene dann 4,50 Uhr, ermäßigte Drei-Stunden-Karten (Kinder, Auszubildende, Studenten, Schwerbehinderte und Schwerin-Card-Inhaber) kosten 2,50 Euro.
Zudem sind Elferkarten (je drei Stunden – 45 Euro für Erwachsene) und Duschkarten zu haben.

Die Bauzeit für die Schwimmhalle betrug rund zwei Jahre, und gekostet hat der Bau etwa elf Millionen Euro (davon acht Milliarden Euro Fördergelder und drei Millionen aus der Stadtkasse).
Zur Verfügung stehen ein Wettkampfbecken mit sechs 25-Meter-Bahnen überwiegend für den Schul- und Vereinssport und ein weiteres Mehrzweckbecken mit vier Bahnen für das Bevölkerungsschwimmen. Kleine Kinder können sich in einem 25 Quadratmeter großen Planschbecken tummeln.
Die Halle befindet sich direkt am Dreescher Markt und ist sehr gut mit dem Auto und per Nahverkehr erreichbar.