Aktuelles PR-Anzeige

Knuspriges Stück Schwerin

Lecker und informativ: Die Schweriner Marienplätzchen sind endlich da!
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Ab sofort können Schweriner Marienplätzchen von Einheimischen und Touristen gekauft werden. Sie sind nicht nur lecker und lange haltbar, sondern erzählen in kurzer Form Stadtgeschichte zum Beispiel über das Petermännchen, die berühmte Blumenfrau oder den Nachtwächter.

 

Idee kam nebenbei

Die Idee zu diesem „Stück Schwerin” kam dem Journalisten Frank Düsterhöft vor fast einem Jahr. „Beim Herumalbern im Freundeskreis ergab sich plötzlich dieses Wortspiel”, lacht Düsterhöft. „Sofort klopfte mir jemand auf die Schulter und fragte, wann er dann den Keks im Laden kaufen könne. Damals dachte ich nicht im Traum daran, dass es wirklich einmal soweit kommen würde.”

 

Biobäcker überzeugt

Nach ein paar Wochen Bedenkzeit und vielen Gesprächen über das Für und Wider beschloss er, es zu versuchen. Ein schmackhaftes, regionales Produkt sollte entstehen, das auf der Verpackung zusätzlich kleine stadtgeschichtliche Episoden aus Schwerin „transportiert”. 

Mit seiner Idee überzeugte er Christian Fries, Geschäftsführer der Mühlenbäckerei in Medewege. Seit Oktober 2010 bastelten die beiden Männer an dem Produkt. Bedingung des Mühlenbäckers: Das Gebäck soll vollständig aus Zutaten aus biologischem Anbau bestehen. Einige Versuche waren nötig, um die richtige Geschmacksrichtung und Konsistenz zu finden. „Eine tolle Erfahrung”, berichtet Düsterhöft. „Mir haben eigentlich alle ‚Vorschläge‘ der Bäcker und Konditoren aus der Mühlenbäckerei geschmeckt, aber die Fachleute konnten Dank ihrer großen Erfahrung immer noch nachbessern.”

 

Wie lange haltbar?

Und Fragen mussten geklärt werden. Wie lange hält sich der Geschmack des Kekses? Antwort: Ca. 5 bis 6 Monate. Wird es krümelig in der Verpackung, wenn man ihn zum Beispiel in einer Damenhandtasche über einige Wochen transportiert? Antwort: Nein.

Im März dieses Jahres waren alle Tests bestanden, die Produktion - natürlich in echter Handarbeit - konnte beginnen ...

„Die Schweriner Marienplätzchen werden überall gern gesehen sein”, sind sich Frank Düsterhöft und Christian Fries sicher.

Premiere hatte der „Keks mit Mehrwert” während der feierlichen Eröffnung der Marienplatz-Galerie. Zu beziehen sind die Schweriner Marienplätzchen bei der Mühlenbäckerei unter Telefon

(0385) 5 81 06 15.