Aktuelles PR-Anzeige

Hinweis von der Brücke

Plakatkampagne soll Zahl der Verkehrstoten verringern helfen
MV-Verkehrsminister Christian Pegel (M.) setzt sich für mehr Sicherheit auf den Straßen unseres Landes ein. Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Anfang dieses Monats wurden in Schwerin insgesamt 18 Plakate der Verkehrssicherheitskampagne „Opens external link in new windowRunter vom Gas“ aufgehängt. Das erste, an der Brücke über der Neumühler Straße wurde vom Verkehrsminister unseres Landes, Christian Pegel, entrollt.

Die Bundesregierung hat 2011 das nationale Verkehrssicherheitskonzept aufgelegt, dem sich auch unsere Landesregierung angeschlossen hat. Ziel: die Zahl der Verkehrstoten bis 2020 um 40 Prozent – ausgehend von den Zahlen für 2010 – zu reduzieren. Einen Beitrag dazu sollen die 18 Plakate leisten.
Mit Hinweisen zu unangepasster Geschwindigkeit und Ablenkung am Steuer sollen sie die Verkehrsteilnehmer in der Region künftig für relevante Unfallursachen und -risiken sensibilisieren.