Aktuelles PR-Anzeige

Für weltoffenes Schwerin

Hotel Speicher am Ziegelsee unterstützt Mitarbeiter der Bahnhofsmission
Vera Hirte (erste Reihe, vierte von links) lud Ehrenamtliche der Bahnhofsmission zum zum Abendessen ein und spendete 1.100 Euro. Foto: soda-ej
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Vera Hirte, Inhaberin des Hotels Opens external link in new windowSpeicher am Ziegelsee, und ihr Mann haben kürzlich die Mitarbeiter der Bahnhofsmission Schwerin zu einem Abendessen eingeladen. Zusätzlich spendeten sie der Bahnhofsmission 1.100 Euro. Hirte sagt: „Wir finden es großartig, mit welchem Engagement sich die Ehrenamtlichen hier einbringen und wollen auf unsere Weise dafür danken. Gerade in der Betreuung der Geflüchteten stand und steht die Bahnhofsmission symbolisch für ein hilfsbereites und gastfreundliches Schwerin.“

Die Bahnhofsmission wurde 2014 neu eröffnet, deren Arbeit koordiniert seitdem die Opens external link in new windowEvangelische Jugend Schwerin. Die 32 Mitarbeiter sind freundliche Gastgeber für alle Menschen, Ansprechpartner in Notlagen, die Hilfe vermitteln und bei Bedarf auch beim Ein- und Aussteigen am Bahnhof helfen.

Vera Hirte will mit ihrer Unterstützung andere anregen, sich ebenfalls gesellschaftlich zu engagieren – für ein weltoffenes Schwerin.