Aktuelles PR-Anzeige

Frankenwein und Fisch in Schwerin

6. Frankenwein-Vernissage in der Orangerie des Schweriner Schlosses
Charmante fränkische Weinhoheiten präsentieren Frankenweine in der Orangerie. Foto: Rudi Merkl
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Bereits zum sechsten Mal reisen im Juni die Winzerinnen und Winzer des Fränkischen Gewächses nach Schwerin. Im Gepäck haben Sie feine und ausdrucksstarke Weine. Diese haben sie 2011, in einem nicht gerade einfachen Weinjahr, mit handwerklichem Geschick der Natur abgerungen und mit  viel Know-how zu einem Spitzenjahrgang ausgebaut. Um nun die Vielfalt dieses tollen Jahrgangs – aber auch die erlesenen Frankenweine früherer Jahrgänge – kennen- und lieben zu lernen, laden am 9. und 10. Juni 2012 jeweils ab 11.00 Uhr sechs renommierte Weingüter bei freiem Eintritt zu einer Entdeckungsreise der besonderen Art in die Orangerie des Schweriner Schlosses ein.
Egal ob trocken, halbtrocken oder edelsüß – die fränkischen Winzer haben für jeden Geschmack das Passende dabei. Dazu gibt es von den Winzerinnen und Winzern des Fränkischen Gewächses Informationen aus erster Hand über das knapp 6.000 Hektar große Weinanbaugebiet. Ein offizieller Startschuss für die zweitägige Frankenwein-Vernissage findet am Samstag, 9. Juni 2012, gegen 13.30 Uhr statt. Zusammen mit dem Schweriner Schlossgeist Petermännchen (Berthild Horn) werden die amtierende Fränkische Weinkönigin Melanie Dietrich, Weinprinzessin Marion Wunderlich und der 1. Vorsitzende des Fränkischen Gewächses, Anton Hell, die Besucher in der Orangerie begrüßen.
Außerdem lädt das Fränkische Gewächs am 8. Juni 2012 ab 19.30 Uhr erstmalig zu einer lukullischen Weinprobe in das bekannte Schweriner Restaurant Lukas (Großer Moor 5, 19055 Schwerin) ein. Zu geeistem Gurkensüppchen, Salat aus grünem und weißem Spargel an hausgebeiztem Lachs, Zanderfilet aus dem Schweriner See und Minzparfait mit frischen Erdbeeren kredenzen die Winzer die korrespondierenden Weine.   
Die Kosten für diese exquisite  Kombination aus Fisch und Frankenwein betragen einzigartige 29,90 Euro. Um telefonische Reservierung unter (0385) 565935 wird gebeten.