Aktuelles PR-Anzeige

Endlich einmal Urlaub machen!

Workshop schult Reise-Assistenten für Menschen mit Behinderung
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Steckt die Reiselust nicht in jedem von uns? Leider hat nicht jeder die Möglichkeit selbstständig zu verreisen. Viele Menschen mit Behinderung sind auf engagierte Helfer angewiesen, die sie begleiten und unterstützen. Der Bundesverband Selbsthilfe  Körperbehinderter e.V. (BSK) bietet deshalb einen Workshop an, um Reise-Assistenten für Menschen mit Behinderung auszubilden. In dem einwöchigen Workshop werden in praktischen und theoretischen Übungen unter anderem die Fragen beantwortet: „Wie helfe ich einem Rollstuhlfahrer an einer Bordsteinkante?“, „Welche Pflege benötigt ein querschnittsgelähmter Mensch auf Reisen?“, „Wie begleite ich eine blinde Person?“ oder „Welche unterschiedlichen Behinderungsarten gibt es überhaupt?“. Die Teilnehmer werden für die Anforderungen und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung sensibilisiert.
Der Workshop findet vom 5. bis 11. November in Krautheim/Baden-Württemberg statt. Teilnehmen können Personen, die mindestens 18 Jahre alt, körperlich belastbar sind und Einfühlungsvermögen, Geduld und Ausdauer mitbringen.
Da der BSK ein gemeinnütziger Verein ist, der überwiegend von Spendengeldern finanziert wird, ist der Kurs leider nicht kostenfrei. Programm und Anmeldung bis 15. 9. auf: www.reisen-ohne-barrieren.eu