Aktuelles PR-Anzeige

Die Chancen wahrnehmen

Editorial zur Februar-Ausgabe
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Liebe Schwerinerinnen, liebe Schweriner,

der Winter liegt in den letzten Zügen, und wir hatten ja auch schon ein paar schöne Tage mit vergleichsweise hohen Temperaturen und Sonnenschein, die ein bisschen auf die nahende mildere Jahreszeit hindeuteten. Manch eine(r) mag da bereits von leichten Frühlingsgefühlen befallen worden sein. Die passen nun auch perfekt zum kommenden Tag der Liebenden: Am Sonntag, 14. Februar, ist Valentinstag – Zeit für die Männer, ihren Frauen außer der Reihe etwas Gutes zu tun. Und andersrum.

Rund drei Wochen später stehen dann wieder die Damen im Mittelpunkt, denn am 8. März wird auch in Schwerin der Internationale Frauentag gefeiert. Klar, es geht hierbei eigentlich um ernsthafte politische Forderungen, in erster Linie dreht es sich um die Gleichberechtigung der Geschlechter, die vor allem im Arbeitsleben noch nicht überall erzielt ist – obgleich gerade Deutschland hier vielen Ländern weit voraus ist. Und nicht zu vergessen: Wir haben eine Menge Frauen auf Minis­terposten, sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene. Unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel wird sogar oft nachgesagt, sie sei mächtigste Frau der Welt.

Der Frauentag bietet aber eben auch immer wieder einen schönen Anlass zu feiern. Zu den vielen kleineren Runden, vielfach direkt am 8. März, kommt Mecklenburgs wohl größte Frauentagsparty, die vier Tage später, also am Sonnabend, 12. März, im Rahmen der Ü30-Party im alpincenter Wittenburg steigt, präsentiert von Schwerin live und Ostseewelle.

Karriere-Chancen für Frauen und Männer eröffnen sich bei zwei Castings, die bereits in diesem Monat in der Marienplatz-Galerie stattfinden: Am Sonn­abend, 13. Februar, sucht die UFA bisher unentdeckte Fernsehtalente für die unterschiedlichsten Formate, und zwei Wochen später möchte die Design-Hochschule Schwerin neue Models entdecken – weibliche wie männliche.

Viel Erfolg in jeder Hinsicht wünscht Ihnen
Stefan Krieg, leitender Redakteur, Schwerin live