Aktuelles PR-Anzeige

Der Dreesch feiert

Stadtteilfest am 15. Juni am Fernsehturm
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Das diesjährige Dreescher Stadtteilfest feiern die Stadtteile Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz am 15. Juni traditionell am Fuße des Fernsehturms.
Neben den bislang üblichen Infoständen, Mitmach-Aktionen und dem Non-Stop- Bühnenprogramm soll diesmal unter dem Motto „Gefestigte Demokratie feiern“ auch eine Demokratiemeile aufgebaut werden. Besucher können sich dort kompakt informieren, mit Politikern und anderen politisch aktiven Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, ihr gesellschaftliches Wissen im Einbürgerungstest überprüfen und Menschen unterschiedlicher Nationen, Religionen,  Parteien, Vereine und Verbände  kennenlernen.
Die erst im November eingeweihte Russisch-Orthodoxe Kirche, die sich nur wenige Meter vom Fernsehturm entfernt befindet, lädt zur selben Zeit zum „Tag der offenen Tür“ ein. Auch das Internationale Feuerwehrmuseum hat geöffnet, und der Fernsehturm lädt ein, die Stadt aus der Vogelperspektive zu betrachten.
Gesangs-, Tanz- und Musikgruppen, Schulen und Kitas gestalten gemeinsam das Bühnenprogramm. Die Stadtteilmaus MueZi vom Dreesch hat natürlich viele Aktionen für die Lütten vorbereitet, z.B. Hüpfburgen, Rutschen  und Torwandschießen. Mit dabei sind u. a. „Kuljugin e. V.“ mit dem Chor „Lebensfreude“, dem Vokalensemble „Kinderland“ und dem Gesangsensemble „Serenade“, die Tanzgruppe „Sternchen“ des Deutsch-Russischen Kulturzentrums Kontakt, der Rock- und Popchor der Lindgren-Schule/IGS Bertolt Brecht, die Kindertanzgruppe von „Makkabi“, die „Plattenladys“, die Breakdancer und Rapper vom Verein „Power for Kids“ und viele  weitere Akteure. Bratwurst, Kaffee und Kuchen gibt es zum kleinen Preis.