Aktuelles PR-Anzeige

Bäcker aus Leidenschaft

Editorial zur November-Ausgabe
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Liebe Schwerinerinnen, liebe Schweriner,

sie kommt alle Jahre wieder – aber trotzdem ist es einfach die schönste Zeit des Jahres: die Weihnachtszeit. Sie ist für uns Bäcker der emotionale Höhepunkt des Jahres. Das war schon so, als ich noch als Kind zusammen mit meiner Mutter Christa in der Backstube stand und der Duft von Plätzchen, Vanillekipferl und Pfeffernüssen die Vorfreude auf das Weihnachtsfest einläutete. Daran habe ich mich gerade vor ein paar Tagen erst erinnert, als ich durch eine unserer Filialen in Schwerin ging, es nach frischem Brot roch und ein Kind alle anstrahlte, weil es von seiner Mutter eine kleine Tüte Kekse bekam. Ich liebe meinen Beruf.

Aber es gibt noch eine zweite Leidenschaft in meinem Leben – das sind die Pferde. Es sind wundervolle Tiere, und ich nutze einen Großteil meiner wenigen Freizeit, um mich um meine Pferde zu kümmern. Sie schaffen eine intensive Verbindung zwischen Mensch und Natur, wie es sonst kaum vorstellbar ist. Deshalb versuche ich, einen Teil von dieser Begeisterung weiterzugeben und engagiere mich seit Jahren im Pferdesport, der auch in Mecklenburg eine lange Tradition hat. Eine Reihe absoluter Top-Reiter beweisen das ebenso, wie die vielen begeisterten Pferdeliebhaber, die selbst züchten, reiten oder Pferdesport-Veranstaltungen in der Region besuchen.

Deshalb hatten wir zu Jahresbeginn mit „Schwerin Jumping“ ein internationales Hallenturnier in der Landeshauptstadt ins Leben gerufen. Die tolle Resonanz von Reitern, Zuschauern und Sponsoren hat uns überwältigt und zugleich überzeugt, dies zu wiederholen. Seit Monaten sind wir mit unserem Organisationsteam bereits mit den Vorbereitungen auf das CSI vom 20. bis 24. Januar 2016 in der Schweriner Sport- und Kongresshalle beschäftigt. Ich kann heute schon versprechen: Es wird Spitzensport in einer spektakulären Atmosphäre geben. Ich würde mich freuen, wenn viele Schwerinerinnen und Schweriner dabei wären. Leckeres aus dem Backofen garantiere ich dann natürlich auch.

Ihr Manfred von Allwörden