Aktuelles PR-Anzeige

Badenschier jetzt im Amt

Neuer Oberbürgermeister am 1. November offiziell ernannt
Unter anderem Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und der neue SPD-Stadtfraktionsvorsitzende Christian Masch gratulierten dem neuen Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier (M.) zur Ernennung. Foto: Rainer Cordes
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Am 18. September wurde er gewählt, und seit Anfang dieses Monats ist Opens external link in new windowDr. Rico Badenschier tatsächlich als Schweriner Oberbürgermeister im Amt. Er löst damit Angelika Gramkow ab, die zuvor acht Jahre lang die Stadtverwaltung leitete.
Am 1. November, vor der Sitzung des Hauptausschusses, wurde Badenschier feierlich in sein Amt eingeführt. Schwerins Stadtpräsident Stephan Nolte und der stellvertretende Oberbürgermeister Andreas Ruhl haben dem neuen Stadtoberhaupt seine Ernennungsurkunde überreicht. Gewählt ist der SPD-Politiker für sieben Jahre. Aber viel Zeit, sich einzugewöhnen, hat der neue Mann im Stadthaus nicht; große Aufgaben warten auf ihn. Unter anderem stehen die Beratungen zum Doppelhaushalt 2017/18 an. Er strebt „eine ausgeglichene Stadtkasse“ an, den „Schlüssel, Schwerins Zukunft zu gestalten“.
Obwohl Badenschier erst seit acht Jahren in Schwerin lebt, kennt er unsere Stadt recht gut. Immerhin wirkte er hier für die SPD-Fraktion mehrere Jahre lang als Stadtvertreter. Badenschier ist 1978 in Chemnitz geboren und arbeitete zuvor als Radiologe.