Aktuelles PR-Anzeige

Auf zwei Rädern in den Sommer

Fachleute vom TÜV Nord helfen, das Motorrad für die Saison fit zu machen
Foto: ccvision
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Mit länger werdenden Tagen und den ersten warmen Sonnenstrahlen werden auch die Motorräder wieder aus dem Winterschlaf erweckt. Ganz wichtig: Die neue Saison muss richtig vorbereitet werden. Ein gründlicher Check von Fahrzeug und Fahrer ist das Ah und Oh, bevor es auf Tour geht. „Wir empfehlen, die Technik des Motorrads gründlich zu checken, vor allem wenn dies nicht bereits vor dem Stilllegen geschehen ist“, sagt Mobilitätsberater Alexander Fenner vom der TÜV-Station Gägelow. Besonderes Augenmerk ist dem Reifenluftdruck zu widmen. Ein zu geringer Reifendruck kann das Fahrverhalten des Motorrads verändern – von unhandlich bis unbeherrschbar. Außerdem sollte man auf mögliche Beschädigungen oder Risse in den Reifen sowie auf Freigängigkeit der Bremsen und Rundlauf der Räder achten.  Die Überprüfung der gesamten elektrischen Anlage einschließlich der Batterie, die Kontrolle des Ölstands und eine Bremsprobe mit Hand- und mit Fußbremse runden den Technikcheck ab.
Nach monatelanger „Abstinenz“ muss sich auch der Fahrer erst wieder daran gewöhnen, auf zwei Rädern unterwegs zu sein, bevor er wieder die alte Sicherheit erreicht hat. Die Motorradspezialisten an der TÜV-Station stehen gern als Ansprechpartner zur Verfügung: Telefon (03841) 643508 oder
www.tuev-nord.de