Aktuelles PR-Anzeige

Anpfiff für eine neue Fussball-Ära

FC Mecklenburg Schwerin veranstaltet am 6. September ein Fußballfest mit prominenten Kickern
Die Helden von einst kommen zum Fußballfest: In Schwerin tritt die frühere DDR-Nationalmannschaft an. Foto: Veranstalter
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Ein wahrer Leckerbissen der sportlichen Art steht allen Fußballverrückten am 6. September bevor: Im Sportpark Lankow werden auf Einladung des neu gegründeten FC Mecklenburg Schwerin die Helden von einst und heute auf dem Rasen antreten. Zum Anpfiff stehen sich eine Auswahl Prominenter und ehemaliger Schweriner Kicker und die frühere DDR-Nationalmannschaft gegenüber.
Der einmalige Fußballnachmittag in der Ratzeburger Straße wird um 16 Uhr eingeleitet von einer Autogrammstunde mit ehemaligen DDR-Nationalspielern. Unter anderem geben sich Peter Ducke, Dixie Dörner, Achim Streich, Lothar Kurbjuweit, Henning Frenzel, Harald Irmscher, Rüdiger Schnuphase und Trainerlegende Bernd Stange die Ehre. Auch Boxtrainer Uli Wegner hat sein Kommen angekündigt und wird sich sich Zeit für seine Fans nehmen.
Um 17.30 Uhr startet schließlich das Match Nationalmannschaft gegen Schwerin. Auf dem Platz stehen der ehemalige Bremer Torwart Andreas Reinke, Wolfgang Schwerin, Benno Benthin, Steffen Baumgart und sogar Politiker wie Dietrich Monstadt, Henning Förster, Sebastian Ehlers und Daniel Meslien. Verstärkt wird die Mannschaft unter anderem von Boxtrainer Michael Timm. Und nach dem Schlusspfiff ist noch lange nicht Schluss, kündigt die Präsidentin des neuen Clubs, Heike Schmidt, an: „Ab 20 Uhr veranstalten wir die Pro-Fußball-Gala für den FC Mecklenburg Schwerin“, sagt sie. „Dort wird unter anderem Gunter Gabriel ein Konzert geben und wir versteigern die signierten Trikots der ehemaligen Nationalmannschaft.“
Das Fußballfest ist auch der offzielle „Einstand“ des FC Mecklenburg Schwerin. Mit der Unterzeichung der Nutzungsvereinbarung für den Sportpark Lankow hat der Club bereits den ersten Schritt in Richtung Fußballzentrum getan. Der zentrale Standort wird nun von allen drei beteiligten Vereinen, dem SSC Breitensport, der SG Dynamo und dem FC Eintracht, gleichermaßen genutzt und bewirtschaftet. „Am 6. September wollen wir diese neue Fußballära einläuten und laden alle Fußballfans herzlich ein, mit uns zu feiern“, so Heike Schmidt. www.fc-mecklenburg-schwerin.de