Aktuelles PR-Anzeige

Ambulante Pflege voll mobil

Autohaus Ahnefeld hat in der letzten Woche 20 neue VW an die Caritas Mecklenburg übergeben
Bei der symbolischen Schlüsselübergabe: Thomas Keitzl (M.), Direktor der Caritas Mecklenburg, Verkaufsleiter Matthias Regner (l.) und Großkundenbetreuer Björn Mörer, beide vom Autohaus Ahnefeld Foto: SK
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Etwa 1.200 Mitarbeiter beschäftigt die Opens external link in new windowCaritas in Mecklenburg. Für die Kollegen in den elf Sozialstationen spielt Mobilität eine wichtige Rolle. Thomas Keitzl, Direktor der Caritas Mecklenburg, sagt: „In der ambulanten Pflege müssen viele Kurzstrecken im Stadtverkehr zurückgelegt werden. Da kommt es nicht nur auf das Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch auf die Alltags- und Praxistauglichkeit an.“

Einen Golf Sportsvan und 19 neue VW up hat Matthias  Regner, Verkaufsleiter im Schweriner Opens external link in new windowAutohaus Ahnefeld gemeinsam mit dem Großkundenbetreuer Björn Mörer übergeben: „Wir freuen uns, für unseren Kunden eine optimale Mobilitätslösung gefunden zu haben“, sagt er.