Aktuelles PR-Anzeige

ADFC wirbt um neue Mitglieder

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club auch beim Weststadtfest am 14. Juni dabei
Beim Weststadtfest am 14. Juni wird der ADFC Schwerin mit dem mobilen Infostand dabei sein Foto: Gregor Mandt
like-imagelike-image
share email
dislike-imagedislike-image

Beim ADFC, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, dreht sich alles um die Themen Radverkehr, Fahrradtouren und Fahrradtechnik. Über 200 Mitglieder zählt die Schweriner Regionalgruppe. Landesweit sind bereits über 1.000 dabei, Tendenz steigend. Um der Nachfrage nach geführten Fahrradtouren gerecht zu werden, wurden in diesem Jahr erstmals in Schwerin Radtourenleiter ausgebildet.
Sie bieten 2014 insgesamt zehn Radtouren zwischen 40 und 60 Kilometern sowie eine Rennradtour über 120 Kilometer an. Bei der parlamentarischen Rad­­tour im Mai erfuhren Politiker unter Führung von Roberto Koschmidder, dem stellvertretenden Vereinsvorsitzenden, die Schweriner Radinfrastruktur. Auch an der Aktion „Stadtradeln“, bei der viele Städte fürs Klima Kilometer in die Pedale treten, nimmt Schwerin auf Anregung des ADFC teil.
Wer den Verein näher kennen lernen oder Mitglied werden möchte, hat dafür beim Weststadtfest am 14. Juni von 14 bis 18 Uhr in der Lessingstraße Gelegenheit. Unterstützung bekommt die Schweriner Regionalgruppe von Landesgeschäftsführerin Gabriele Meyer. Sie kommt mit dem mobilen Infostand aus Rostock und wird von René Tober begleitet, der Lastenräder zum Testen mitbringt. Küchenmeister Andreas Gambka wird mit seinem Würstchenfahrrad zeigen, dass Currywurst nicht gleich Currywurst bedeutet. Informationen zu allen Aktivitäten des Vereins gibt es unter www.adfc-schwerin.de.