Site of the Moment

PR-Anzeigen

14.12.18

Kunstkissen demontiert

Objekte jetzt in Wittenförden

Foto: Rainer Cordes

Nun sind sie weg, die Kunstkissen, die bis vor Kurzem noch den Dreescher Markt mehr oder weniger schmückten. Der Abbau am späten Abend des 27. November gestaltete sich allerdings etwas schwieriger als erwartet. Die Handwerker mussten sogar ins Kissen-Innere, um sie vom Boden lösen zu können. Neuer Besitzer der Kunstwerke ist der Wittenfördener Unternehmer Peter Eckel, der sie nun auf sein privates Grundstück gelegt hat.




Gemeinsame Erlebnisse

Editorial zur Ausgabe Dezember 2018[weiterlesen...]


Die Festtage können kommen

Vorweihnachtliches Shoppingerlebnis in der Marienplatz-Galerie bis zum 22. Dezember[weiterlesen...]


Adventszeit in den Schlössern

Weihnachtsmarkt, Führungen, festliches Büfett und vieles mehr[weiterlesen...]


Training gegen Muskelabbau

Risiko von Unfällen im Alter mit Kraftübungen vorbeugen[weiterlesen...]


Wer wird Wirt auf der Insel?

Neuer Betreiber für das Gasthaus auf Kanichenwerder gesucht / Bewerben bis zum 31. Januar 2019[weiterlesen...]


Weststadt-Campus schon bald fertig

Start der Regionalen Schule für 2019/20 geplant[weiterlesen...]


Weihnachtlich shoppen

Schlosspark-Center stimmt noch bis 24. Dezember auf das Fest ein[weiterlesen...]


Hexen in Action oder „Zweifelsfrei Hexerei“

Bühnen-Show

20 Uhr, werk3/KlangWert


Wo mal die Polizei zu Hause war

Aus der ehemaligen Gendarmeriekaserne in der Amtstraße könnte demnächst ein Hotel werden[weiterlesen...]


Kunstkissen demontiert

Objekte jetzt in Wittenförden[weiterlesen...]