Site of the Moment

PR-Anzeigen

12.02.16

Hunderte Stimmen

Am 26. Februar mit Schülern: „Schwerin singt!“

Chorleiter Ulrich Barthel Foto: Silke Winkler

„Schwerin singt!“, das 2014 vom Chordirektor des Opens external link in new windowMecklenburgischen Staatstheaters Schwerin Ulrich Barthel gegründete Projekt anlässlich des Jubiläums 200 Jahre bürgerlicher Chorgesang in der Landeshauptstadt, erfreut sich in diesem Jahr einer Erweiterung.
Am Freitag, 26. Februar, heißt es um 10 Uhr im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters „Schwerin singt! macht Schule“.
Schüler der ersten bis vierten Klasse aus Schwerin und Umgebung werden unter der Leitung von Ulrich Barthel im Zuschauerraum bekannte Volkslieder singen wie „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“, „Komm, lieber Mai und mache“, „Auf einem Baum ein Kuckuck“,  und viele weitere.
Chorleiter Ulrich Barthel freut sich schon: „Das gemeinsame Singen mit Kindern ist mir eine Herzensangelegenheit. Dass wir im Rahmen von ,Schwerin singt!‘ in der wunderbaren Atmosphäre des Theaters diese beliebten Volks- und Kinderlieder mit mehreren hundert Kinderstimmen zum Klingen bringen können, ist großartig.“




Jede Menge zu entdecken

Vorwort zur Ausgabe April 2018[weiterlesen...]


Kundgebung und Musik

Demonstration und Fest am 1. Mai / „Tanz der Kulturen“ am 30. April[weiterlesen...]


Eine ungewöhnliche Beziehung

Plattdeutsche Komödie „Harold un Maud“ jetzt im E-Werk zu sehen[weiterlesen...]


Bad in der Wanne genießen

Viele angenehme Effekte für Körper und Seele / gern auch ätherische Öle zusetzen[weiterlesen...]


Hilfe bei der Gartenarbeit

Profis vom Haus- und Dienstleistungsservice kümmern sich um die grüne Oase[weiterlesen...]


Wenn die Kleinen Hilfe brauchen

Frühförderung bei „Familien In Begleitung‘ schwerin“ im Kinderzentrum Mecklenburg[weiterlesen...]


Besondere Zeitanzeiger

8. Schweriner Uhrenbörse am 21. April, 10 bis 17 Uhr, im Fürstenzimmer[weiterlesen...]


Uwe Steimle: „Fludschen muss es“

Kabarett

20 Uhr, Speicher Schwerin


Wohnzimmer des Großherzogs

Das Alte Palais diente mehreren Mecklenburger Regenten als Residenz[weiterlesen...]