Site of the Moment

PR-Anzeigen

17.03.17

Kuppel und Container

Bühnenmodell für die Schlossfestspiele präsentiert

Der Intendant Lars Tietje (l.) und der Technische Direktor Bernd Kreimeyer erläutern das Konzept des Bühnenmodells. Foto: Rainer Cordes

Bei den diesjährigen Schlossfestspielen des Opens external link in new windowMecklenburgischen Staatstheaters Schwerin wird auf dem Alten Garten Leonard Bernsteins „West Side Story“ gezeigt. Kürzlich präsentierten der Intendant Lars Tietje und der Technische Direktor Bernd Kreimeyer das Bühnenmodell für das Musical. Die Bühne wird vor allem aus der nachgebauten Kuppel des Schlosses sowie großen Containern bestehen, hinzu kommt eine etwa 700 Quadratmeter große Betonplatte.
Vom 30. Juni bis zum 6. August wird die „West Side Story“ insgesamt 24 Mal aufgeführt. Die ersten Proben im Bühnenbild auf dem Alten Garten beginnen im Mai.




Vorfreude auf „Tosca“

Schlossfestspiele 2018 mit Premiere am 22. Juni, noch Karten zu haben[weiterlesen...]


Dirk Zöllner mit „Affenzahn“ zu Gast

Musikalische Lesung am 24. Mai in Schwerin[weiterlesen...]


Horn-Trio musiziert

KON-Takte-Konzert am 1. Juni[weiterlesen...]


Er kommt, um zu demotivieren

Nico Semsrott am 3. November live im Capitol[weiterlesen...]


In Samtlanden

Ruth-Tesmar-Werkschau im Holstein-Haus[weiterlesen...]


Es war einmal … in Schwerin

Am 4. August von 17.30 bis 24 Uhr Schlossgartenlust mit Musik, Theater und Walkacts[weiterlesen...]


Eine ungewöhnliche Beziehung

Plattdeutsche Komödie „Harold un Maud“ jetzt im E-Werk zu sehen[weiterlesen...]


Frühjahrserwachen in Schwerin

Programm am 29. April ab 13 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus, auf dem Markt und drumherum[weiterlesen...]


Treffer 1 bis 8 von 598

1

2

3

4

5

6

7

nächste >