Site of the Moment

PR-Anzeigen

15.12.17

Von Rechtsberatung bis Tagesfahrten

Interview mit Günter Schöner in der Reihe "Köpfe aus Schwerin"

Günter Schöner,

Sehr geehrter Herr Schöner, was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Aufgaben des
Opens external link in new windowSoVD-Kreisverbandes Schwerin?

Unsere Mitglieder werden durch fünf Ortsverbände betreut, und deren Aufgaben sind sehr umfangreich. Sie helfen zum Beispiel bei Anträgen und Behördengängen, und unsere Rechtsanwältin tritt als Rechtsvertretung in Antrags- und Widerspruchsverfahren vor Sozialgerichten auf. Rechtsberatung haben wir zudem im Angebot. Wir organisieren unter anderem auch Vorträge zu Themen wie Pflegestufen, Tes­tament und Sicherheit.
Außerdem bieten wir Tagesfahrten an, veranstalten alle sechs Wochen einen Tag der offenen Tür und noch einiges mehr.

Seit wann sind Sie 1. Kreisvorsitzender, und wie sind Sie eigentlich zum SoVD gekommen?
Ich wurde am 15. Dezember 2015 einstimmig gewählt, bin nun also genau zwei Jahre im Amt.

In welchem Beruf waren oder sind Sie tätig?
Ich bin gelernter Büromaschinentechniker und habe später zwei Diplome erworben: für Feinwerktechnik und dann auch noch für Ökonomie. Ich war zehn Jahre lang Leiter des Getränkekombinats Schwerin und bin nach der Wende noch ein paar Jahre in der Branche Getränkewirtschaft geblieben – bis ich im Jahr 2002 mit 62 Jahren in Rente gegangen bin.

Welche Hobbys haben Sie?
Ich spiele derzeit Tennis bei der Sportgemeinschaft Schwerin-Görries, war aber früher auch schon sportlich aktiv, nämlich als Handballer bei Post Schwerin und bei Dynamo Schwerin.

Was gefällt Ihnen an unserer Stadt, und was, meinen Sie, müsste in Schwerin noch verbessert werden?
Ich habe schon viele deutsche Städte gesehen, aber Schwerin ist und bleibt für mich die schönste Stadt. Allerdings finde ich, dass die Sauberkeit noch verbessert werden muss. Und als Görrieser hoffe ich, dass die Rogahner Straße nun bald gemacht wird. Sie ist aus meiner Sicht die schlechteste Straße von Schwerin.Interview: S. Krieg




Miteinander Sport treiben

Vorwort zur Ausgabe Januar 2018[weiterlesen...]


A 14 nun in Brandenburg

Nächste elf Kilometer der wichtigen Verkehrstrasse fertiggestellt[weiterlesen...]


Programm in 15 Lokalen

Am 2. März in Schwerin Theater-Theken-Nacht mit neuem Konzept[weiterlesen...]


Wann beginnt man, sich um seine Gesundheit zu kümmern?

Sind auch Sie schon „verspannt“ mit Ihren persönlichen guten Vorsätzen?[weiterlesen...]


SWG investiert in Gebiet am Lankower See

Haus mit 25 Wohnungen auf ehemaligem Internatsgelände geplant[weiterlesen...]


Ferienfreizeit in Dreilützow

Angebot für Kinder vom 13. bis zum 16. Februar[weiterlesen...]


„Wir zeigen auch ganz andere Looks“

Fashion-Store comma hat seine Verkaufsfläche verdoppelt und bietet Damen neuen coolen Style[weiterlesen...]


Rendezvous im Museum: Von Beckmann bis Jawlensky

Rundgang durch die Ausstellung mit Kurator Dr. G. Graulich

18 Uhr, Staatliches Museum


Schönes Haus auf dem Hof

In der 1902 eröffneten Schelfschule bietet jetzt die Volkshochschule Kurse und Veranstaltungen an[weiterlesen...]


Brücke fertiggestellt

Freie Fahrt auf der B104 in Medewege[weiterlesen...]