Site of the Moment

PR-Anzeigen

19.05.17

Etwas fühlen lassen

Matthias Schweighöfer am 17. Juni in Schwerin

Matthias Schweighöfer ist Schauspieler – und Sänger. Foto: David Daub

„Lachen Weinen Tanzen“ heißt das Debüt-Album von Matthias Schweighöfer, und so hat er auch seine Tour genannt. Am Sonn­abend, 17. Juni, gastiert der singende Schauspieler auf der Schweriner Freilichtbühne.
Auf „Lachen Weinen Tanzen“ geht es vor allem um die Liebe. Oder wie Schweighöfer sagt: „Es sollten Songs sein, die dich – egal ob sie mit kleinem oder mit großem Besteck aufgenommen wurden – etwas fühlen lassen, die etwas mit dir machen.“

Schon länger ist er, Fan der Band Coldplay, in der Welt der Musik zu Hause. Er sucht seit jeher die Musik für seine Filme selbst aus oder bringt sich bei der Komposition der Scores mit ein. Er sang mit Philipp Poisel das Duett „Eiserner Steg“, und im letzten Jahr steuerte er mit „Fliegen“ einen eigenen Song zum Soundtrack für seinen Film „Der Nanny“ bei. Und jetzt also die erste Platte.

Eintrittskarten für das Konzert mit Matthias Schweighöfer auf der Freilichtbühne gibt es bereits im Vorverkauf für rund 50 Euro an den üblichen Vorverkaufsstellen sowie unter Opens external link in new windowwww.eventim.de.




Miteinander Sport treiben

Vorwort zur Ausgabe Januar 2018[weiterlesen...]


A 14 nun in Brandenburg

Nächste elf Kilometer der wichtigen Verkehrstrasse fertiggestellt[weiterlesen...]


Programm in 15 Lokalen

Am 2. März in Schwerin Theater-Theken-Nacht mit neuem Konzept[weiterlesen...]


Wann beginnt man, sich um seine Gesundheit zu kümmern?

Sind auch Sie schon „verspannt“ mit Ihren persönlichen guten Vorsätzen?[weiterlesen...]


SWG investiert in Gebiet am Lankower See

Haus mit 25 Wohnungen auf ehemaligem Internatsgelände geplant[weiterlesen...]


Ferienfreizeit in Dreilützow

Angebot für Kinder vom 13. bis zum 16. Februar[weiterlesen...]


„Wir zeigen auch ganz andere Looks“

Fashion-Store comma hat seine Verkaufsfläche verdoppelt und bietet Damen neuen coolen Style[weiterlesen...]


Rendezvous im Museum: Von Beckmann bis Jawlensky

Rundgang durch die Ausstellung mit Kurator Dr. G. Graulich

18 Uhr, Staatliches Museum


Schönes Haus auf dem Hof

In der 1902 eröffneten Schelfschule bietet jetzt die Volkshochschule Kurse und Veranstaltungen an[weiterlesen...]


Brücke fertiggestellt

Freie Fahrt auf der B104 in Medewege[weiterlesen...]