Site of the Moment

PR-Anzeigen

14.07.17

Die Meister im Baggern gesucht

2. Beachvolleyball-Cup am 19. August am Barracuda Beach in Neustadt-Glewe

Trotz Wettbewerb kommt der Spaß nicht zu kurz. Foto: Veranstalter

In der Beach-Arena am Neustädter See fliegt am Sonnabend, 19. August, ab 10 Uhr zum zweiten Mal der Sand. Dann treten mehr als 40 Mannschaften in über 100 Wettkämpfen und drei verschiedenen Wettbewerben beim 2. Beachvolleyball-Cup am Neustädter See gegeneinander an.
Es wird wieder gebaggert, geschmettert und geblockt. Und das Beste: Es geht nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern auch in drei verschiedenen Turnieren um Trophäen und attraktive Sachpreise. Eventmanager Maik Schröder kündigt an: „In diesem Jahr treten Hobby-, Sport- und Profiteams gegeneinander an.“ Die Hobby- und Sportmannschaften bestehen jeweils aus vier Teilnehmern mit mindestens einer Frau. Die Profis spielen in Zweiermannschaften gegeneinander.

Die Spieler dürfen sich auf eine großartige Stimmung und ein attraktives Rahmenprogramm freuen. „Denn wer unsere Events kennt, weiß, dass es nicht bei einer bloßen Sportveranstaltung bleibt“, sagt Maik Schröder weiter. Dann werden im übertragenen Sinne die „Meister im Baggern“ am Opens external link in new windowBarracuda Beach gekürt.
Anmeldung und weitere Informationen im Internet.




Zeichen auf Wachstum

Editorial zur Ausgabe Juli 2017[weiterlesen...]


Pittiplatsch kommt

5. November, Capitol: Märchenwald-Abenteuer[weiterlesen...]


Je mehr Rot, desto gesünder

Regelmäßiger Genuss von Tomaten kann Risiko für viele Krankheiten senken[weiterlesen...]


Wohnen im Anne-Frank-Carré

Erstes SWG-Haus in dem Baugebiet bezogen, Genossenschaft errichtet zwei weitere[weiterlesen...]


Auf dem Weg der Digitalisierung

Siebente Klasse der Neumühler Schule ab nächstem Schuljahr mit iPads im Unterricht[weiterlesen...]


800 Jahre Wittenförden

Vom 14. bis zum 16. Juli großes Finale der Festwoche zum Dorf-Jubiläum[weiterlesen...]


The Gregorian Voices

Spirituelles Konzert

19.30 Uhr, Schelfkirche


Wo früher Spinnräder standen

Drei Jahre lang sanierte Ulrich Bunnemann das einstige Werkhaus in der Bergstraße 20[weiterlesen...]


Schlossfest gefeiert

Auch der Landtag öffnete seine Türen[weiterlesen...]